Tierschutzverein warnt: Hunde nicht im heißen Auto lassen

Im Sommer schwitzen nicht nur wir Menschen, auch das liebe Vieh kann ganz schön unter der Hitze ächzen. Gut, dass die meisten Autos mittlerweile Klimaanlagen haben – darüber freuen sich auch eure Vierbeiner. Worüber sie sich hingegen gar nicht freuen: Im heißen Auto sitzen bleiben, während Herrchen und Frauchen Einkaufen, in den See springen oder andere Dinge erledigen. Hannelore Nuss vom Tierschutzverein warnt jetzt in einem Interview mit dem Südkurier ausdrücklich davor, seinen Hund bei heißen Temperaturen ins Auto einzusperren: “Das Auto kann sich bei solchen Temperaturen in zwei, drei Minuten bis auf 50 Grad erhitzen, was beim Tier zum Kollaps führen kann.” Also, liebe Tierfreunde: Lasst den Hund nicht zurück, sondern nehmt ihn bitte aus dem Auto mit.

Das vollständige Interview könnt ihr hier online lesen.

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.